Donnerstag, 07. 06. 2018
19:30 Uhr

Live-Afterwork

Die Spieler © Matthias Reichert
Die Spieler © Matthias Reichert

"Die Spieler"

Soul Musik vom Feinsten!

Gaz: Gesang, Bass
Axel Nagel: Gesang, Gitarre
Klaus Dietrich: Keyboard
Wolfgang Rosner: Schlagzeug

Für die Freunde handgemachter Musik ist es längst kein Geheimtipp mehr: Gaz, Sänger und Bandleader der legendären Formation Dr. Mablues, bringt mit seiner Band DIE SPIELER feinsten Laidback-Soul in den Stuttgarter Westen. Im Laufe seiner fast 40-jährigen Karriere begeisterte er mit seiner außergewöhnlichen Stimme unter anderem beim Jazzfestival Montreux und als Support bei Joe Cocker. Im »Melva« hingegen kann man Gaz und seine SPIELER beim lässig-entspannten Afterwork-Happening hautnah erleben. Frei nach dem Motto „Alles, was groovt“ erwartet das Publikum jeden Monat aufs Neue ein Wohnzimmerkonzert mit Entertainment-Garantie: Mit virtuoser Spielfreude zelebrieren DIE SPIELER Mitwipp-Songs von Funk bis Soul und schütteln ganz locker-flockig zwischendurch noch das eine oder andere Singer-Songwriter-Ass aus dem Ärmel.

Heute sind gleich beide Frontmänner wieder am Werk! Mit Gaz und Axel Nagel am Mikrofon bleibt kein Auge trocken!

www.diespieler

Eintritt: 18 Euro

Reservierung unter: mail@melva-stuttgart.de | Tel.: 0711 504 9888 1

(Ihr Konzerteintritt wird zum Einkaufsgutschein in der »Melva«-Boutique)

 

mehr ...
Die Spieler © Axel Nagel

Die SPIELER-Konzerte präsentieren sich in wechselnder Bandbesetzung. Dabei handelt es sich stets um Hochkaräter der Süddeutschen Musikerszene. Jedes SPIELER-Konzert ist somit ein neuer, einzigartiger musikalischer Hochgenuss bei bestem Entertainment pur!

www.diespieler

Donnerstag, 14. 06. 2018
19:30 Uhr

Klassik im »Melva«

Vorklänge

Philipp Woceck & Friedericke Haug

Der Dichter spricht –

Ein poetischer Abend!

DAS PIANISTISCHE BAND e.V. präsentiert !

Ausgewählte Gedichte der deutschen Hochromantik und Klavierstücke von Robert Schumann


Rezitation: Philipp Wokeck

Klavier: Friederike Haug

„Robert Schumann-Lieder-und Kammermusikjahre“ präsentiert der "Vorklang" im »Melva« und enführt die Zuhörer auf eine sprachliche und musikalische Reise in die Zeit der deutschen Hochromantik – eine Zeit, in der es noch schallende Posthörner, offene Kammerfenster und kühle Brunnengründe gab und in der Klavierstücke poetisierende Titel wie „Träumerei“, „Nachtstück“ oder „Waldszenen“ trugen.


Philipp Wokeck rezitiert eine Gedichtauswahl der deutschen Hochromantik, unter anderem von Joseph von Eichendorff, Eduard Mörike und Gottfried Keller. Friederike Haug spielt Klavierwerke von Robert Schumann, der pianistische Kunstwerke auf kleinster Form, sogenannte Charakterstücke, komponierte und damit den Inbegriff des romantischen Klavierstückes schuf.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen zu einem Abend in Wort und Ton!


Eintritt 18 Euro, für Vereinsmitglieder ermäßigt 12 Euro
Reservierungen unter mail@melva-stuttgart.de,
oder telefonisch unter 0711 – 504 98 881

Das Hauptkonzert des Pianistischen Bandes....

mehr ...
Friedericke Haug (Flügel) & Johannes Kaleschke (Tenor)

...und somit das 10. Konzert des Pianistischen Bandes findet statt am:

Sonntag, 24.Juni 2018
18.00 Uhr :


Liederabend
im Großen Kursaal Stuttgart-Bad Cannstatt

Robert Schumann – Lieder-und Kammermusikjahre, Teil 1

Johannes Kaleschke (Tenor) singt Lieder nach Gedichten von Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine u.a.
Friedericke Haug: Flügel

www.das-pianistische-band.de

Mittwoch, 20. 06. 2018
19:30 Uhr

Konzert

"used" in concert, Dario & Marco Klein©Martin Häusler

"Used" unplugged

Dario Klein: Gesang, Gitarre
Marco Klein: Gesang, Gitarre
Special Guest: N.N.

Die Band "Used" besteht aus den Zwillingsbrüdern Marco und Dario Klein. "Used" ist nicht etwa, weil die Beiden die „Masters of Songwriting“ wie Ray Davies oder Paul McCartney imitieren wollen, sondern viel mehr, weil sie den unbeschwerten Sitxties Sound heute wieder neu aufleben lassen. Ihrem musikalischen Horizont, sowie ihren beiden bisher veröffentlichten Alben kann man jedoch keinen Genre-Stempel aufdrücken.

Die Alben überzeugen mit einem Spektrum aus zeitgemäßem Britpop, energetisch-lässigem Rock ’n’ Roll und träumerischen Balladen. Handmade und mit voller Hingabe die Konzerte von "Used", mit E-Gitarre und Drummer oder auch unplugged; Gesang und zwei mal akustische Gitarre, und so auch im »Melva«.

Eintritt: 15 Euro


Reservierungen unter mail@melva-stuttgart.de | Tel. 0711 504 98 881

mehr ...

Marco & Dario Klein

Die beiden wachsen im beschaulichen Hockenheim in der Nähe von Heidelberg auf und musizieren schon als 6-Jährige mit ihren Geigen. Im Teenageralter werden die Geigen autodidaktisch durch Gitarren ersetzt und die ersten eigenen Songtexte entstehen, zunächst in Deutsch später nur noch in Englisch.

Im Jahr 2000 gründen sie zusammen mit drei Freunden ihre erste Band „The Frogs“ mit denen sie erste Bühnen- und Studioerfahrungen sammeln.

Nach der Schule beginnen Sie ein Studium an der Popakademie Mannheim, wodurch sie schnell einen Publishing- und Managementdeal in den USA bekommen. In den USA angekommen spielen sie mit namenhaften Musikern wie Steve Kimock oder David Usikennen und Fran Smith Jr. (The Hooters). Die Brüder treten unter anderem in New York („The Living Room“), in Philadelphia („Times“) und in Florida („The Culture Room“) auf.

Wieder zurück in Deutschland nehmen sie als „Used - The Band“ im Sommer 2011 ihr Debüt Album  Moving On mit dem Produzenten und Drummer Raphael Rasmus auf. Im Januar 2016 erscheint die zweite Platte Here we are, ebenfalls mit Raphael Rasmus als Produzent und Drummer. Besonders markant ist dabei ihr zweistimmiger Harmoniegesang und die dazu arrangierten Gitarren- und Bassläufe. Gerade bei den Gitarrenriffs setzen die Jungs bei Platte Nummer zwei auf mehr Tempo und Dynamik. Charakteristische Songs sind z.B. Lightyears Away oder Black and Blue. Leidenschaftliche und handgemachte Musik, fokusiert auf die drei Hauptinstrumente Gitarre, Bass und Schlagzeug lassen auch dieses mal wieder den typisch puristischen Sixties Sound erklingen.

www.used-theband.de

Freitag, 16. 11. 2018
20:00 Uhr

Nice Brazil & Friends

Nice Brazil & Friends @ Dieter Reimprecht

Brazil Jazz & More

Nice Brazil (Sao Paulo/Stuttgart): Voc
Ricardo Fiuza (Brasil/NY): Piano
Antoine Fillon (Frankreich): Drums

Die Interpretin und Komponistin Nice Brazil stammt aus Sao Paulo und versteht es wie kaum eine andere, eingängige Songs des Bossa Nova, weltbekannte Jazz- und Latinstücke bis hin zur Samba und zur Musica Popular Brasileira ebenso leidenschaftlich wie virtuos zu interpretieren.
Geboren und aufgewachsen in Brasilien, lebt sie seit Beginn der 1990er Jahre in Deutschland und wirkt seitdem an zahlreichen Projekten und großen Festivals mit.

Gemeinsam mit Ricardo Fiuza (Piano) und Antoine Fillon (Drums, Percussion) präsentiert sie leichtfüßig swingende bekannte und auch eigene Kompositionen mit einer ganz besonderen Note. Ihre überaus geschulte Stimme vermag dabei zwischen den Extremen hin und her zu tänzeln: Temperamentvoll oder leise, beinahe meditativ, an der Grenze zum Hauchen, zur Stille, aber dennoch in jeder Note präsent. Nice Brazil intoniert nichts anderes als die Seele brasilianischer Musik!

Lassen Sie sich dieses hochkarätige Konzertereignis nicht entgehen und genießen Sie den Flair Brasiliens in dieser herbstlichen Zeit.


www.nice-brazil.com

 

Eintritt: 25 Euro

Reservierungen unter mail@melva-stuttgart.de | Tel. 0711 504 98 881

mehr ...
Nice Brazil @ Dieter Reimprecht
...“Die Passion zur Musik begann für mich bereits in meiner Kindheit in Sao Paulo, meiner Heimatstadt. Mit der Musik von Radio und Musik-Festivals. Mit der Protestbewegung gegen die Militärdiktatur, mit der Rebellion und der Poesie präsent in Chico Buarque‘s, Geraldo Vandré‘s, Joao Bosco’s Kompositionen. Mit der MPB (brasilianische Popular Musik), und der Bossa Nova. Mit den großen Interpreten der brasilianischen-, der Jazz- und der Popmusik. Später durch die Erfahrungen in der Schauspielerei in Theater und Kinder Musicals wurde mein Wunsch verstärkt, diese kreative Arbeit mit meinem ganzen Sein auch durch den stimmlichen Ausdruck zu vertiefen. Ein großes Verlangen nach den unterschiedlichsten Musikrichtungen erwuchs in mir und ist bis heute allgegenwärtig.

Es ist für mich ein wahres Glück, mich durch die Musik ausdrücken zu können und diese Liebe zur Musik nicht nur mit meinen Musikern sondern auch mit Dir, Fan der brasilianischen Musik, teilen zu dürfen....“
Nice Brazil

 

„(....)NICE BRAZIL versteht es glänzend, auf der Klaviatur der großen Gefühle zu spielen. Ein warmes Timbre, ein zarter Schmelz und die Fähigkeit, sich tief musikalisch und inhaltlich einzufühlen, machten aus ihr ein vokales Gesamtkunstwerk. Nie wird sie laut. Ihre Leidenschaft für die brasilianische Musik, die sie mit sehr viel Gefühl und Ausdruck interpretiert, überträgt sich direkt auf die Zuhörer.“
Ginsheim-Gustavsburger Zeitung von Ulrich von Mengden

„...Wunderbar !
Filó Machado

Donnerstag, 29. 11. 2018
19:30 Uhr

Solokonzert

Axel Nagel-Solo©Axel Nagel

Axel Nagel

Ausserhalb von Fahrzeugen - CD-Präsentation

Axel Nagel: Gesang, akustische Gitarre, Loop Machine

Ausserhalb von Fahrzeugen, so heißt sein brandneues Album, das Axel Nagel live im »Melva« präsentieren wird. 14 Songs aus der Feder des Singer Songwriters aus Gmünd, die er in den letzten zwei Jahren komponiert und aufgenommen hat . Und dieses Album groovt, hat Melodie, hat Tiefgang und Sphäre.

Nagels Musik bewegt sich im Spannungsfeld zwischen groovendem Folk, bluesigem Americana Sound oder allerherzlichsten Soulballaden. Und wer dann noch ein geschätztes Ohr auf die Songtexte legt, der wird über die Musik hinaus, mit ebenso ungewöhnlichen Inhalten überrascht wie etwa der Suche nach vermeintlich ausgestorbenen Tieren auf unzugänglichen Halbinseln, einem Leben aus der Teenagerperspektive, der Suche nach einem versteckten Cafe in Berlin und anderen selten besungenen Lebensräumen.

Musikalisch legte Nagel bei seiner neuen CD den Fokus auf Rhythmus, der sich wie ein roter Faden...

Eintritt: 20 Euro


Reservierungen unter mail@melva-stuttgart.de | Tel. 0711 504 98 881

mehr ...

... durch das Album zieht. Alle Song Ideen werden durch vielschichtig verwobene Percussion Elemente zusammengehalten und zum pulsieren gebracht. Eine musikalische Vision, die der Sänger und Gitarrist dann auch live konsequent umsetzt. Denn neben Gitarre und Stimme hat er auch diverse andere Instrumente auf der Bühne dabei. Sie liefern seinen aktuellen deutschen Songs den nötigen "Unterbau". Shaker, Trommeln, Besen ja sogar Bürsten kommen zum Einsatz um den Schlagzeuger in der nicht vorhandenen Band zu ersetzen. Nagel loopt alle wichtigen "Nebenschauplätze" für seine Songs zu einem One-Man-Band-Sound.

www.axelnagel.com

Zum Archiv