Sonntag, 01. 08. 2021
17:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

GALA: 11. Stuttgarter Flamencofestival @Jessica_Arneback_Photography

AUSVERKAUFT !

11. STUTTGARTER FLAMENCOFESTIVAL

„GALA FLAMENCA (DAY 1)“ IM RÖMERKASTELL


Die Künstler der Companie „Catarina Mora Flamenca“ entführen das Flamenco Publikum im Römerkastell in eine Spanische Nacht…

 

mehr ...

…die althergebrachte Klischees aufbricht, um den Kern des Flamenco zum Vorschein zu bringen - Leben als Tanz. Dieser Abend  ist ein Feuerwerk aus tiefer Leidenschaft, athletisch-kraftvoller Körperpräsenz, Kreativität und Witz. Musik und Tanz, untrennbar verwoben in taktgenauer schwindelerregener Präzision, sprühen vor Einfällen und Überraschungen. Erleben Sie Ausschnitte der „Best ofs“ hochrangiger Künstler, die auf den Bühnen der Welt zu Hause sind in den verschiedensten Facetten des Flamenco. Ein mitreißendes Statement voll Authenzität und Lebensfreude zum Start des 11. Stuttgarter Flamencofestivals!

Im Flamenco steckt ein weltkulturelles, urdemokratisches Erbe. Seit über 20 Jahren besteht Catarina Mora, die den Flamenco aus der folkloristisch-touristischen Sackgasse lockt, mit tanztheatralen und kompositorischen Elementen anreichert, Rollenmuster hinterfragt, Konventionen moderat gegen den Strich bürstet.

Produktion: Catarina Mora, Künstlerische Leitung
Choreographie: Miguel Ángel
Tanz: Macarena Ramírez, Carmen Camacho, Ricardo Moro
Gesang: Momi de Cádiz, Pedro Sanz
Gitarre: Fernando de la Rua, Antonio Españadero
Bühne: Dieter Weimann
Technik: Ilux

Einlass: 18:30 Uhr
Eintritt 35,00€/31,50 € zzgl. VVK-Gebühr (Ermäßigung für Schüler, Studenten)
Infos & Tickets: Gala Flamencofestival 2021

AUSVERKAUFT !

11. Stuttgarter Flamenco-Festival 
Vom 01.- 07.August 2021 im Produktionszentrum Tanz und Performance und Römerkastell Stuttgart

Die erste Woche in den Sommerferien verspricht in Stuttgart eine tanzgewaltige und rhythmusintensive Festivalwoche zu werden. Thema des Festivals ist die Interpretation des Flamenco - ein wichtiger Teil der spanischen Kultur - der seit langem weltweit Anhänger findet und im November 2010 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt wurde. Auch in Stuttgart ist der Flamenco seit vielen Jahren zu Hause. Die Choreographin Catarina Mora initiiert und veranstaltet vom 01.- 07.August 2021 nun bereits das elfte Stuttgarter Flamenco-Festival. Den passenden stilvollen Rahmen bietet wieder der Tanzsaal des Produktionszentrums Tanz und Performance, die ehemalige Trinkhalle in Feuerbach und das Römerkastell Stuttgart/Bad Cannstatt.

Festival-Highlight „Gala Flamenca“ im Römerkastell 01. & 02.08.2021, jew. 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung von Catarina Mora Flamenca.
Mit der freundlichen Unterstützung der Stadt Stuttgart und der Stiftung der LBBW.

Montag, 02. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

GALA: 11. Stuttgarter Flamencofestival @Jessica_Arneback_Photography

 

11. STUTTGARTER FLAMENCOFESTIVAL

„GALA FLAMENCA (DAY 2)“ IM RÖMERKASTELL


Die Künstler der Companie „Catarina Mora Flamenca“ entführen das Flamenco Publikum im Römerkastell in eine Spanische Nacht…

 

mehr ...

…die althergebrachte Klischees aufbricht, um den Kern des Flamenco zum Vorschein zu bringen - Leben als Tanz. Dieser Abend  ist ein Feuerwerk aus tiefer Leidenschaft, athletisch-kraftvoller Körperpräsenz, Kreativität und Witz. Musik und Tanz, untrennbar verwoben in taktgenauer schwindelerregener Präzision, sprühen vor Einfällen und Überraschungen. Erleben Sie Ausschnitte der „Best ofs“ hochrangiger Künstler, die auf den Bühnen der Welt zu Hause sind in den verschiedensten Facetten des Flamenco. Ein mitreißendes Statement voll Authenzität und Lebensfreude zum Start des 11. Stuttgarter Flamencofestivals!

Im Flamenco steckt ein weltkulturelles, urdemokratisches Erbe. Seit über 20 Jahren besteht Catarina Mora, die den Flamenco aus der folkloristisch-touristischen Sackgasse lockt, mit tanztheatralen und kompositorischen Elementen anreichert, Rollenmuster hinterfragt, Konventionen moderat gegen den Strich bürstet.

Produktion: Catarina Mora, Künstlerische Leitung
Choreographie: Miguel Ángel
Tanz: Macarena Ramírez, Carmen Camacho, Ricardo Moro
Gesang: Momi de Cádiz, Pedro Sanz
Gitarre: Fernando de la Rua, Antonio Españadero
Bühne: Dieter Weimann
Technik: Ilux

Einlass: 18:30 Uhr
Eintritt 35,00€/31,50 € zzgl. VVK-Gebühr (Ermäßigung für Schüler, Studenten)
Infos & Tickets: Gala Flamencofestival 2021


11. Stuttgarter Flamenco-Festival 
Vom 01.- 07.August 2021 im Produktionszentrum Tanz und Performance und Römerkastell Stuttgart

Die erste Woche in den Sommerferien verspricht in Stuttgart eine tanzgewaltige und rhythmusintensive Festivalwoche zu werden. Thema des Festivals ist die Interpretation des Flamenco - ein wichtiger Teil der spanischen Kultur - der seit langem weltweit Anhänger findet und im November 2010 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt wurde. Auch in Stuttgart ist der Flamenco seit vielen Jahren zu Hause. Die Choreographin Catarina Mora initiiert und veranstaltet vom 01.- 07.August 2021 nun bereits das elfte Stuttgarter Flamenco-Festival. Den passenden stilvollen Rahmen bietet wieder der Tanzsaal des Produktionszentrums Tanz und Performance, die ehemalige Trinkhalle in Feuerbach und das Römerkastell Stuttgart/Bad Cannstatt.

Festival-Highlight „Gala Flamenca“ im Römerkastell 01. & 02.08.2021, jew. 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung von Catarina Mora Flamenca.
Mit der freundlichen Unterstützung der Stadt Stuttgart und der Stiftung der LBBW.

Sonntag, 04. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Empfehlung - Lesung - Open-Air im Römerkastell !

Hubert Achleitner alias Hubert von Goisern ©Konrad Fersterer



HUBERT ACHLEITNER

„flüchtig“ Lesung

Hubert Achleitners literarisches Debüt: Ein musikalischer Roman über Liebe, Sehnsucht und das flüchtige Glück.

Moderation: Andi Schmitt-Antenne 1

Hubert Achleitner, besser bekannt als Hubert von Goisern gilt als prononciertester Vertreter der „Neuen Volksmusik” und Erfinder des sogenannten „Alpenrock”. Heute liest er aus seinem ersten Roman.

mehr ...

Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was ist passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe, ihrem gemeinsamen Leben?

Hubert Achleitner schickt seine Protagonisten auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt. Und die für beide doch in erster Linie eine hochemotionale Reise in ihr Inneres bedeutet.

Ein weiser und sehr musikalischer Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück…
"Flüchtig wie die angezupften Töne der Bouzouki waren die Begegnungen mit diesen Menschen. Dennoch hinterließ jeder von ihnen eine Melodie in meinem Herzen, die weiterschwingt."

„flüchtig“ erschienen im Mai 2020 bei Zsolnay Verlag

- Platinbuch des Hauptverbandes des Österreichischen Buchhandels (2021)

- Platz 2 der österreichischen Jahres-Bestsellerliste Belletristik-Hardcover 2020!

- Der Roman lag auf Platz 1 der Bestsellerliste im Juni und Juli 2020 und blieb in KW 22-31 auf Platz 1

Einlass: 18:30 Uhr
Eintritt: 20 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: KastellSommer 2021

Freitag, 06. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

Fresh & Cool, Funk & Soul at its best!

 

"FRESH & COOL" - Die Party Band!

Funk & Soul at its best!!


Vocal: Jutta Mesch
Vocal: Ira Diehr
Vocal: Myk Snow
Drums: David Anlauff
Bass: Andreas Kemmer
Gitarre: Claus Lindenmayer
Keys: Thorsten Frank
Trumpet: Christian Ehringer

mehr ...

„fresh & cool" - der Name ist Programm! Seit Jahren ist diese Band im In-und Ausland berühmt und berüchtigt für coolen Funk- und Soulsound mit frischer Live Performance.

Die Garantie für einen atemberaubenden Abend. Musik, die in die Beine fährt und unweigerlich jeden mit wippen lässt. Mitreißender Sound und Stimmen, die Gänsehaut erzeugen, sind der Garant für den Funken, der vom Bühnenrand aufs Publikum überspringt.

Auch die leisen Töne werden von "fresh & cool"l beherrscht. Gefühlvolle Balladen runden die stimmungsvolle Bandbreite der Band ab. Für alle Gefühlslagen von groovig bis emotional, findet die Band immer den richtigen Ton. 
Freuen Sie sich auf einen Konzertabend voller Groove, Stimmung und besonderer Atmosphäre!

YOUTUBE: "fresh & cool"

Einlass: 18:30 Uhr
Eintritt: 34 € / 36,50 € zzgl. VVK Gebühr

Infos & Tickets: www.kastellsommer.de.

 

Sonntag, 08. 08. 2021
17:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

Linda_Kyei_Band_©Frank Bayh & Steff Ochs

LINDA KYEI BAND
A ROOM WITH A VIEW ! - ALBUM RELEASE

*PopularElectronicJazz*


Besetzung:
Linda Kyei - Vocals/Violin/Keys
Andrew Zbik - Drums/Sequenzer
Carsten Netz - Saxophone/Flute/Electronics
Jean Pierre Barraqué - Keys
Dieter Fischer - Bass

YOUTUBE: LINDA KYEI BAND - A ROOM WITH A VIEW

mehr ...

Warme Sounds und klare Songstrukturen, die dennoch Raum für die Improvisationen des Jazz bieten, elektronisch angereicherte Beats und eine Stimme, die sanft und experimentell zugleich erklingt: Das ist die Linda Kyei Band!
Mit ihrem selbsternannten *PopularElectronicJazz* begeistern sie Freunde des Jazz ebenso wie jene elektronischer Töne.
Die Songs nehmen mit auf eine emotionale Reise, vorbei an poppigen Groove-Tracks, opulent arrangiertem Elektro-Jazz und energetischem Dance-Sound.

10 Jahre und viele Auftritte auf den Stuttgarter Bühnen sind vergangen, seit es die Linda Kyei Band gibt. Man könnte meinen es seien schon alte Hasen ....
Aber nicht doch: „ A Room With A View“ ist nämlich das Debutalbum der Linda Kyei Band.
 
Diese Produktion ist geprägt von der gekonnten Verschmelzung klassischer Instrumente wie Klavier, Violine, Saxophon und Querflöte und elektronischen Klangwelten. Bei einigen Titeln offenbaren Linda und Produzent Zbikbeat ihre Vorliebe für epische Arrangements, die von Song zu Song zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.

Einlass: 16:30 Uhr
Eintritt: 30 € / 32,50 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: KastellSommer 2021

Montag, 09. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

DIANA MÜLLER-BOHÓRQUEZ ( ACT I) & MASSIMILIANO ROLFF (ACT II)


4. LATIN JAZZ FESTIVAL
„STUTTGART MI AMOR“ - DAY 1

ACT I : 19:30 UHR - DIANA MÜLLER-BOHÓRQUEZ & LATIN AFFAIRS
Bohóroquez Ist in zwei Welten aufgewachsen. Halb Schwäbin - halb Latina, bringt die Jazz-Sängerin eine breites Spektrum an Einflüssen mit. Begleitet wird sie von einem Streicher-Quartett und der Band Latin Affairs.

ACT II : 20:30 Uhr - MASSIMILIANO ROLFF-QUINTETT „HOME FEELING“
Der italienische Bassist und Komponist Massimiliano Rolff präsentiert sein neues Live-Quintett. Die Musik seines neuesten Albums „Home Feeling“ ist eine besondere Mischung aus Jazz und afro-kubanischen Elementen.

mehr ...

19:30 UHR - ACT I

DIANA MÜLLER-BOHÓRQUEZ & Latin Affairs
Bohórquez ist zwischen zwei Welten aufgewachsen. Halb Schwäbin - halb latina, bringt die Jazz Sängerin einen Topf an Einflüssen mit.
Ab ihrem 16. Lebensjahr lebte sie in Quito, Ecuador, wo sich später im Laufe ihres Musikstudiums an Berklees internationalem Netzwerk in Quito ihre Liebe zum Jazz verfestigte, unter anderem mit Bob Stoloff als Gesangsdozenten.
Ihren Master schloss sie in den Niederlanden ab und nahm während ihres Auslandssemesters in New York Unterricht mit Größen der Jazz Szene wie Theo Bleckmann, Taylor Eigsti und latin grammy nominée Claudia Acuña. Diana nimmt ihre Zuhörer mit auf eine kulturelle und kreative Klangreise.
 
Diana Müller-Bohórquez - Vocals
Geogina Pennewaert - Violine
Mikel Szinetar - Violine
Paulina Riquelme - Viola
Andrés Ruiz - Cello

Latin Affairs:
Antonio Cuadros De Béjar - Guitar

Christoph Dangelmaier - Bass
Daniel Messina - Drums


20:30 UHR - ACT II

MASSIMILIANO ROLFF-QUINTETT „HOME FEELING“
Der italienische Bassist und Komponist Massimiliano Rolff präsentiert sein neuestens Albums „Home Feeling“, eine besondere Mischung aus Jazz und afro-kubanischen Elementen, und teilt Klänge und Rhythmen mit einer Band wunderbarer Musiker: dem kubanischen Pianisten Aismar Simon Carrillo, Posaunist Humberto Amesquita aus Perù, der Genueser Perkussionist Mario Principato und Ruben Bellavia am Schlagzeug.

„Home Feeling“ bietet Rolffs neue Kompositionen und großartige Latin-Jazz-Standards, die die herausragende Improvisationsfähigkeit des Quintetts durch komplexe musikalische Formen hervorhebt.

Rolff ist Meister darin elegant und raffiniert die Band mit dem  Klang seines Kontrabasses zu führen und es schafft, in faszinierender Gelassenheit eine Brücke zwischen europäischer und lateinamerikanischer Musik zu schlagen.

Massimiliano Rolff: Double Bass
Humberto Amesquita: Trombone
Aismar Simon Carrillo: Piano
Ruben Bellavia: Drums
Mario Principato: Percussion

Einlass 18:30 Uhr
Eintritt: 30 € / 32,50 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: www.kastellsommer.de.



4. Latin Jazz Festival - „Stuttgart Mi Amor“


Vom 09. - 11. August 2021 präsentiert die Latin Jazz Initiative zum vierten Mal dieses in Deutschland einzigartige Festival.
Der Latin Jazz hat in Deutschland immer mehr Fans, inzwischen wird nicht nur in Stuttgart Latin Jazz großgeschrieben, sondern auch in Bonn, Köln, Berlin etc.
Dieses Jahr haben wir Gäste aus Mexico, Peru, aus Spanien kommt der legendäre Jorge Pardo, langjähriger Begleiter des Gitarrenvirtuosen Paco de Lucia. Wieder dabei ist der Grammy-Winner Joe Gallardo – und natürlich die Stuttgarter Latin Jazz Band «Latin Affairs».
Mit jeweils zwei Konzerten am Abend freuen wir uns auf ein vielfältiges Programm beim diesjährigen «Stuttgart Mi Amor» im Rahmen des KastellSommer Open Air 2021.

LATIN JAZZ INITIATIVE

www.kastellsommer.de

Dienstag, 10. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

PANGUE ÚLTIMA (ACT I/u.) & JORGE PARDO & LUCÍA REY (ACT II/o.) 

4. LATIN JAZZ FESTIVAL „STUTTGART MI AMOR“
DAY 2

ACT I: 19:30 Uhr - PANGUE ÚLTIMA
Der Sound der Band greift der fernen Zukunft vor und verbindet musikalische Einflüsse aus der ganzen Welt - gesammelt auf weltweiten musikalischen Forschungsreisen des Bandleaders José Díaz de León.

 ACT II : 20:30 Uhr - JORGE PARDO & LUCÍA REY
Die zwei großartigen Musiker*innen aus Spanien erzählen musikalische Geschichten aus aller Welt!

mehr ...


ACT I: 19:30 Uhr


PANGUE ÚLTIMA
Der Name des Projektes entlehnt sich dem Superkontinenten, der in 250 Milllionen Jahren möglicherweise entstehen wird: In diesem werden alle heutigen Kontinente zu einer Einheit verschmelzen und alle territorialen Grenzen überwunden sein.
Der Sound der Band greift in diese ferne Zukunft schon einmal vor und verbindet musikalische Einflüsse aus der ganzen Welt - gesammelt während umfangreicher musikalischer Forschungsreisen des Bandleaders José Díaz de León. Das Debütalbum „Espacios Abiertos“ wurde als „reizvolle Neudefinition kulturübergreifender Musik“ (Jazzthing) gelobt.
Das kürzlich erschienene zweite Album „Camino a Mictlán“ ist dem Mexikanischen „Día de Los Muertos“ gewidmet, eine Hommage an das Leben.
 
José Díaz de León: Gitarren, Gesang & Komposition
Christine Corvisier: Saxophone, Flute & Vocals
Roman Fuchß: Bass
Antoine Duijkers: Drums & African Percussion
Christian Fehre: Congas, Percussion


ACT II - 20:30 Uhr

JORGE PARDO & LUCÍA REY
Der legendäre Jorge Pardo (Flute & Saxophone), langjähriger Begleiter des Gitarrenvirtuosen Paco de Lucia spielt an 250 Tagen im Jahr Konzerte. Kaum ein anderer Musiker ist so gefragt, sich mit den namhaften Jazzgrößen auf internationalen Bühnen zu präsentieren. Pardos Virtuosität ist einzigartig und mehr als gefragt. In den letzten Jahrzehnten hat Jorge Pardo keine 20 Tage hintereinander am selben Ort geschlafen.
 
Lucía Rey  erhielt im 2005 ein Stipendium zur Spezialisierung auf Latin Piano und Jazz am Instituto Superior de Artes de Cuba (Havanna), später in New York am Brooklyn Conservatory of Music und an der Collective School of Music, wo sie bei Professoren, wie Bruce Barth, Barry Harris und Bob Quaranta studierte. Dort arbeitete sie als Pianistin auf der Bühne mit zahlreichen Künstlern der New Yorker Szene.
 
Jorge Pardo - Flute, Saxophone
Lucía Rey - Piano
& Latin Affairs
Antonio Cuadros De Béjar - Guitar
Christoph Dangelmaier - Bass
Daniel Messina - Drums


Einlass 18:30 Uhr
Eintritt: 30 € / 32,50 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: www.kastellsommer.de.


Einlass 18:30 Uhr
Eintritt: 30 € / 32,50 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: www.kastellsommer.de



4. Latin Jazz Festival - „Stuttgart Mi Amor“

Vom 09. - 11. August 2021 präsentiert die Latin Jazz Initiative zum vierten Mal dieses in Deutschland einzigartige Festival.
Der Latin Jazz hat in Deutschland immer mehr Fans, inzwischen wird nicht nur in Stuttgart Latin Jazz großgeschrieben, sondern auch in Bonn, Köln, Berlin etc.
Dieses Jahr haben wir Gäste aus Mexico, Peru, aus Spanien kommt der legendäre Jorge Pardo, langjähriger Begleiter des Gitarrenvirtuosen Paco de Lucia. Wieder dabei ist der Grammy-Winner Joe Gallardo – und natürlich die Stuttgarter Latin Jazz Band «Latin Affairs».
Mit jeweils zwei Konzerten am Abend freuen wir uns auf ein vielfältiges Programm beim diesjährigen «Stuttgart Mi Amor» im Rahmen des KastellSommer Open Air 2021.

LATIN JAZZ INITIATIVE

www.kastellsommer.de

Mittwoch, 11. 08. 2021
19:30 Uhr

»Melva«-Konzerte Open-Air im Römerkastell !

DANIEL MANRIQUE-SMITH (ACT I), BA-WÜ ALL STARS & LATIN AFFAIRS (ACT II). vonu

4. LATIN JAZZ FESTIVAL „STUTTGART MI AMOR“
DAY 3

ACT I : 19:30 UHR
DANIEL MANRIQUE-SMITH, in Lima geboren, ist einer der herausragendsten, für seine einzigartige Spielweise international gefragter Flötist.

ACT II : 20:30 Uhr
BA-WÜ ALL STARS Meet LATIN AFFAIRS

Das musikalische Potential Baden-Württembergs ist fast unerschöpflich. Zu erleben sind auch dieses Jahr wieder sieben der herausragendsten Musiker des Latin Jazz weltweiter Herkunft.

mehr ...



ACT I: 19:30 Uhr


DANIEL MANRIQUE-SMITH

Daniel Manrique-Smith, in Lima geboren, ist ein herausragender, für seine einzigartige Spielweise international gefragter Flötist. Innovativ lässt er modernen Jazz mit lateinamerikanischer und klassischer Musik, sowie Hip-Hop mit avantgardistischer Improvisation verschmelzen. Er studierte Klassik- und Jazzflöte an der “Hochschule für Musik und Tanz Köln” und an der ”Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt”. Mit seiner Band JIN JIM war er Gewinner vom Jazz-Wettbewerb Future Sounds 2014 im Rahmen von den "35. Leverkusener Jazztagen". Seine Arbeit als Musiker geht weit über die nationalen Grenzen hinaus. Manrique_Smith spielt weltweit, u.a. spielte er mit namhaften Jazz-Projekten Tourneen in Afrika, Europa und Südamerika. Manrique_Smith ist dauerhafter Gaste bei Jazzfestivals wie Leverkusener Jazztage (Deutschland), Jazz Baltica (Deutschland), Jazztage Dresden (Deutschland), Jazztage Görlitz (Deuzschland),  Lima Jazzfest (Peru), Festival Internacional de Jazz de San Pedro de la Paz (Chile), Jazz Maastricht Masters Festival (Niederlande), Schaffhausen Jazzfestival (Schweiz), u.a.. Manrique-Smith spielte mit Musikern wie Paulo Alvarez, Dee Dee Bridgewater, Omar Calvo, Djelma Correa, Tilmann Dehnhard, Jeff Denson, Tino Derado, Mark Lotz, Diego Piñera, Claudio Puntin, Samuel Rohrer, Lalo Shifrin, Michael Sagmeister, Manfred Schoof und John Tilbury, u.a. zusammen und kollaborierte für mehrere Fernseh-, Film- und Radioproduktionen.
 
In seinem Solo-Projekt macht er sich auf die Suche nach neuen Ausdrucks- und Klangmöglichkeiten seines Instruments. Mit Hilfe von neuen alternativen Techniken, schafft er es, sich selbst sowohl harmonisch, wie auch perkussiv zu begleiten, während er darüber ein Solo spielt und improvisiert. Verschiedene Einflüsse seiner langen Musikreise treffen in diesem Projekt zusammen: lateinamerikanische Musik, Jazz, klassische, elektronische Musik und sogar ein bisschen Hip-Hop dank Manriques Beatbox Techniken, verschmelzen in einem einzigartigen neuen Klang!
Dieser Solokünstler schafft es auf unglaubliche Weise, sein Publikum stets auf faszinierend Weise zu überraschen und vor allem zu begeistern!
 
Daniel Manrique-Smith: Flute


ACT II - 20:30
 
BA-WÜ ALL STARS Meet LATIN AFFAIRS

Das musikalische Potential Baden-Württembergs ist fast unerschöpflich. Das macht die Auswahl an Musikern für eine "All Stars-Band" sehr schwierig, aber zugleich kann auch auf die Vielfalt gesetzt werden, die so eine Band von Jahr zu Jahr mit sich bringen kann, indem man sie jedes Jahr neu besetzt.
 
Ralf Hesse - Trumpet
Andi Maile - Saxophones
Joe Gallardo - Trombone
Rey Ceruto - Percussion
& Latin Affairs:
Antonio Cuadros De Béjar - Guitar

Christoph Dangelmaier - Bass

Daniel Messina - Drums

Einlass 18:30 Uhr
Eintritt: 30 € / 32,50 € zzgl. VVK-Gebühr

Infos & Tickets: www.kastellsommer.de



4. Latin Jazz Festival - „Stuttgart Mi Amor“

Vom 09. - 11. August 2021 präsentiert die Latin Jazz Initiative zum vierten Mal dieses in Deutschland einzigartige Festival.
Der Latin Jazz hat in Deutschland immer mehr Fans, inzwischen wird nicht nur in Stuttgart Latin Jazz großgeschrieben, sondern auch in Bonn, Köln, Berlin etc.
Dieses Jahr haben wir Gäste aus Mexico, Peru, aus Spanien kommt der legendäre Jorge Pardo, langjähriger Begleiter des Gitarrenvirtuosen Paco de Lucia. Wieder dabei ist der Grammy-Winner Joe Gallardo – und natürlich die Stuttgarter Latin Jazz Band «Latin Affairs».
Mit jeweils zwei Konzerten am Abend freuen wir uns auf ein vielfältiges Programm beim diesjährigen «Stuttgart Mi Amor» im Rahmen des KastellSommer Open Air 2021.

LATIN JAZZ INITIATIVE

www.kastellsommer.de

Zum Archiv